Mein Wochenende in Bildern...


Einen Monat habe ich noch Zeit, um für den Adventmarkt in Grein Schönes aus Wolle & Baumwolle zu zaubern. Oder Funde vom Flohmarkt zu etwas Besonderem zu nähen, zu verstricken und zu verhäkeln. 

Ich bin schon sehr, sehr, sehr aufgeregt, es ist ja mein erstes Mal auf einem Weihnachtsmarkt (als Ausstellerin). Da ich mir mit der lieben Andrea von "von tink gemacht" einen Stand teile, wird das aber alles schon werden ;)

Wer denkt bei rot, natur und grün nicht an Weihnachten?

Mein Arbeitszimmer ist deswegen bereits jetzt im Weihnachtsvorbereitungsmodus. Hier sind ein paar Eindrücke von meinem Wochenende in Bildern. 
 
Verhäkelte Flohmarktfunde: Feinstes Mohairgarn aus Frankreich
 
Gestrickfilzte Vasen für einen Lebend-Minichristbaum

 
Geschnitze Wollhäkelnadeln

Weihnachtskarten aus Resteflohmarktgarn - die zu machen, macht mir besonders Freude

Zubehör/Stricknadeln-Tascherl für StrickerInnen
 
Morgen packe ich wieder Wolle für euch ein, heute nähe und häkle ich noch ein bisschen!

Habt noch ein schönes Wochenende (für manche ist es ja sogar länger)!
doris
Ge(strick)filzte Tasche

 
Die Tasche zu strick-filzen, hat Spaß gemacht.
Sie war nämlich ein Mehrgenerationenprojekt. 


Meine Oma hat gestrickt (in einem superschnellen Tempo); meine Mama hat sie zusammengenäht; ich war für das Waschen, Spannen und Henkelbefestigen an der Reihe. 

Stricken - Zusammennähen - Filzen

Herausgekommen ist eine wunderschöne Tasche, die perfekt zur kalten Jahreszeit passt. Wenn ihr euch nun die Frage stellt, wer sie tragen darf: Ich bin der Glückspilz und freue mich besonders darüber (gerade weil soviele Hände daran gearbeitet haben) ;)

Solltet ihr sie nachstrick-filzen wollen, findet ihr hier die Anleitung:
Gefilzte Tasche.

Die Tasche wird nur mit rechten Maschen aus reiner Schurwolle (DROPS Alaska, Farbe 04 Grau) gestrickt; bloß das Zusammennähen verlangt einen besonderen Stich: den Matratzenstich. Auf diese Weise sind die Nähte nach dem Filzen fast unsichtbar. Garnstudio hat dazu ein Video gepostet, das findet ihr hier

 
Die DROPS Alaska, Taschenhenkel, Hohlnieten und Stricknadeln verlinke ich für euch. So findet ihr sie schneller ;) 

Im Shop gibt es auch ein Rundum-Sorglos-Strickpaket in drei Farben. Das findet ihr hier.


Habt (so wie ich) viel Freude damit!

Alles Liebe,
doris


Hallo Herbst!

Endlich ist er da - der Herbst! 



Ich mag ihn: seine Farben, den Regen & Wind und dass man es sich zuhause gemütlich macht. Für die Gemütlichkeit brauche ich unbedingt etwas Dekoration. Da ich gerade umgezogen bin - viele Kisten warten noch auf das Auspacken -, habe ich (eigentlich) keine Zeit um zu Dekorieren, zu Basteln, draußen nach Blättern, Kastanien oder Bucheckern zu suchen. 

Doch ganz ohne neue Dekoration ging es dann auch nicht. 
Dann wär' ich nicht ich ;).

Herausgekommen ist ein Immergrün-Kranz:




Wenn ihr den Kranz nachmachen wollt, benötigt ihr nicht viel:

> Ein Stück Draht oder dünne, frische (Haselnuss)zweige.
> Immergrün oder Efeu
> Dünnes Baumwollgarn (z.B. DROPS Safran)
> passende Häkelnadel (für die Safran 2,5mmm)
> kleine Holzkugeln oder z.B. eine kleine Eichel
> evt. ein schönes Band für eine Masche

So geht's:
 Mit dem Draht habe ich einen dreifachen Kreis gedreht und ihn dabei immer um sich selbst gewickelt. Wenn ihr Zweige nehmt, könnt ihr das genauso machen, nur muss man die Enden evt. noch mit einer Schnur oder einem dünnen Draht festbinden. 

Dann wickelt man das Grün um den Kreis herum. Dabei kann man auch noch Hagebutten, Trockenblumen,... reinstecken. Ich mag es lieber schlicht.



Häkelanleitung für den Anhänger:
> 30 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zu einem Ring schließen.

> 1 Luftmasche und dann sehr, sehr viele feste Maschen in den Ring, die Anzahl sollte durch 5 teilbar sein. Dabei immer wieder die festen Maschen Richtung Anfangsluftmasche ziehen, damit sie sich fest einanderreihen (ich habe 60 feste Maschen gemacht). So wird der Kreis stabiler. Die Runde mit einer Kettmasche schließen.

> *5 Luftmaschen. 4 feste Maschen überspringen, in die 5. Masche eine feste Masche machen.* Das wiederholt man die ganze Runde. Mit einer Kettmasche in die 1. Luftmasche schließen.

> In jeden Luftmaschenbogen wird wie folgt gehäkelt: *3 feste Maschen / 1 Stäbchen / 3 feste Maschen*. Wieder die Runde mit einer Kettmasche in die erste feste Masche schließen.

Jetzt nur noch die Kugeln in die Mitte hängen und das Ganze dann in die Mitte vom Immergrün-Kranz.
 

Das Grün lässt sich später einfach austauschen. 
Zu Weihnachten hänge ich etwas anderes in die Mitte oder gebe an den unteren Rand eine kleine Christbaumkerze (zur Deko, anzünden würde ich sie da nicht).



Happy Oktober!

doris